Shisha Tabak selber machen

Der ein oder andere fragt sich wahrscheinlich: Wozu eigenen Shisha-Tabak herstellen? Es gibt ja Massen von Tabak in den verschiedensten Geschmackrichtungen zu kaufen! Doch es gibt viele Gründe dafür diesen selbst herzustellen. Zum einen ist es billiger (bis zu 50% Ersparniss) und nicht zu vergessen ist die Experementierfreude, das es gibt kaum Grenzen für neue Tabakmischungen und Zusatzstoffe!

Es existieren zwei Wege, der Erste ist der lange Weg und der beginnt bei der Tabakpflanze. Dieser ist für die Hobbygärtner gedacht, die wirklich alles Selbst machen: Tabak anbauen, die Pflanze pflegen, ernten und anschließend verarbeiten. Diese Möglichkeit ist allerdings nur für die wenigsten interessant, da es sehr zeitintensiv ist.

Einfacher ist es, wenn für die eigene Tabakmischung Pfeifentabak als Basis verwendet wird.

In diesem Beitrag werden die nötigen Zutaten sowie der Prozess zur Herstellung des Shisha-Tabaks ganz genau beschrieben. Da jeder Mensch über einen anderen Geschmack verfügt, sollte man sich allerdings auf ein paar Experimente einlassen. Hier heißt die Devise: Übung macht den Meister! Mit ein wenig Zeit und Beharrlichkeit findet man dann das optimale Verhältnis von Tabak und Zusatzstoffen. Dieser Beitrag gibt allerdings nur einen kleinen Einblick über die vielfältigen Möglichkeiten, die existieren.

Als Erstes muss überlegt werden, welche Geschmacksrichtung man wünscht, wobei es eine Menge Spielraum für die eigene Kreativität gibt. Von „A“ wie Ananas bis „Z“ wie Zitrone ist alles möglich. Im besten Fall stammen alle Zutaten, die verwendet werden aus einem biologischen Anbau.

Zutaten zum Herstellen von etwa 200g Shisha-Tabak:

  • 40 g. Pfeifentabak
  • 1 Orange, 1 Limette, 1 Zitrone
  • 60 ml Melasse

Zubereitung:

Die Früchte schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Alles vermengen und zum trocknen auf Zeitungspapier oder Küchentücher ausbreiten. Drauf achten, dass kein Schimmel entsteht, am besten in die Sonne stellen. Je nach Luftfeuchtigkeit und Wetter dauert die Trocknungszeit circa 3-5 Tage.

Der zweite Schritt: Den Tabak anfeuchten. Dafür wird ein Gefäß und ein bisschen lauwarmes Wasser benötigt. Die Masse etwa 1 Minute durchmengen, danach den Tabak durch ein Sieb abtropfen. Anschießend den Tabak noch ein wenig auswringen.

Den Tabak mit 100-110 g der getrockneten Früchte vermengen, und löffelweise Melasse dazugeben. Die Mischung sollte eine zähe Konsistenz haben, maximal sollten 60 Gramm Melasse notwendig sein.

Der letzte Schritt: Den Tabak mindestens 24 Stunden ziehen lassen, denn so entfaltet sich das Aroma besser.

Tags: Shisha Tabak
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Nubia Tabak 90g (Rohtabak) Nubia Tabak 90g (Rohtabak)
90g (11,00 € / 100g)
9,90 €